Qi Gong

Sie können auch als Anfänger immer einsteigen. Bitte vorher Anmelden.

Alles weitere:  Kursplan

Atmen – Meditieren – Bewegen – Entspannen 


Das Fließen der Energien (auch genannt „das Qi“), die Stärkung des eigenen Körpers, die bewusste Ausrichtung des Körpers in Kombination mit einer bewussten Atmung und die Meditation sind die Ankerpunkte meiner Qi Gong Stunden in Köln.

Wie kann ich mein Qi stärken?

Über gewisse Abläufe aus dem stillen und dynamischen Qi Gong, in Kombination einer bewussten Atmung.

Was macht das stille Qi Gong aus?

Während im Qi Gong die Ruhe in der Bewegung entsteht (Das Yin im Yang suchen),  lässt das stille Qi Gong die Bewegung in der Ruhe entstehen. Diese Art des Übens geht somit noch mehr in die Tiefe, und es entsteht eine andere, subtilere Art des Energie-Flusses. In einer inneren, ruhenden Haltung wird im Sitzen, Liegen oder Stehen, das „Qi“ bewegt und kultiviert. Allein mit unserer Vorstellungskraft bringen wir alles in uns zum schwingen.

Was kann Qi Gong für mich tun?

Um nur einige Punkte zu nennen:

  • Energiefreisetzung
  • Stressreduzierung
  • Stärkung der Knochen und Sehnen
  • Stärkung der Lungen
  • Verbesserung der Koordination und der Haltung
  • Motorische Sensibilität
Was Unterrichte ich?

Bei mir lernen Sie das Daoyin Yangsheng Qi Gong kennen. Es ist medizinisch orientiert, und es unterstützt und regeneriert präventiv sämtliche Organe. Hinzu kommen einige traditionell orientierte Stile, wie z.B. das Ba Duan Jin (Die Acht Brokate) und das Yi Jin Jing (zur Stärkung von Muskeln und Sehnen). Last but not least lernen Sie bei mir das stille Qi Gong nach Meister Zhi- Chang Li.