Theaterpädagogik

Spiel – Spaß – Präsenz – Sprache – Gruppendynamik – Gruppenprozess

"Ich bin nämlich eigentlich ganz anders,
ich komme nur so selten dazu." 
Ödön v. Horvath

Mit großer Spielfreude entführe ich sie in die vielfältige Gefühlswelt des Theaters. Was wir zusammen erleben werden ist rührend, lustig, schräg und komisch, hat Tiefgang und möchte ihre Kreativität  durch vielfältige künstlerische Ausdrucksformen wie Spiel, Tanz und Musik fördern. Ich möchte aus ihnen das innere Kind herauslocken, damit es sich im Gruppenprozess künstlerisch präsentieren kann.

Wie erreiche ich das?

Ich mische Elemente der Pädagogik mit Elementen des Schauspiels und füge dem meditative Elemente des Qi Gong hinzu.

Wo erreiche ich das?

Ich entwickle freie Theaterprojekte in sozialen Einrichtungen wie Schulen, Kitas, Jugendzentren und Flüchtlingsheimen. Ich arbeite im Kölner Raum.

Projekte im Jugendzentrum Q1/Bergisch Gladbach zusammen mit Patricia Langfeld:

2016      „Duda DADA Dida? Du verstehst?“ 21. März bis 1. April 2016  siehe: Kulturrucksack_2016

2015      „Die Nacht des Horrors“

2014     „Die Papierleiche“

Projekte im St. Angela Gymnasium Düren:

2013      Hörspiel AG „Das Nian Monster “  von K. Dargaw

2012     Hörspiel AG „Zaza und der Zierbelzotel“  von S. Büchel

2011     Hörspiel AG „Baum 532“ von S. Büchel, Radioaufnahme 10/2011

2009   Theater AG „Zum Henker mit den Henks“ von N. Robbins

2008-2014 Theaterkurs „Grundlagen des Schauspiels“  im Theas